Schriftgröße ändern:   normal  |  groß  |  größer
 
 

Lehrausbildung

Junge Gesellen 2015
Gesellen 2015

Niko Kilian, Viola Ramm (Holzbildhauerin), Robin Krafft, Franziska Kretz

 
Der Drechslernachwuchs

wird nach einer Grundausbildungsphase bereits in der Lehre von den Spezialitäten seines Berufes profitieren.

Das Drechslerhandwerk gliedert sich in die Bereiche

- Drechsler

- Holzspielzeugmacher

Im Drechslerhandwerk werden aber auch Materialien wie Elfenbein, Bein, Bernstein, Kunststoffe, Metall, Hartgummi und weitere Materialien verarbeitet.

 

Lehrzeit

Die reiche Produktpalette, das technische Know-how und die gestalterischen Möglichkeiten sind ein hoher Anreiz, sich für den vielfältigen Beruf des Drechslers zu entscheiden. Der Beruf des Drechslers ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Die Lehrzeit dauert in der Regel 3 Jahre, ein Berufsgrundbildungsjahr ist nicht notwendig.

Die Drechsler besuchen die speziell auf ihr Handwerk ausgerichteten Berufsschulen in

Bad Kissingen,

Seiffen oder

Michelstadt.

Die Berufsschulen in Seiffen und Bad Kissingen lehren dabei im Rahmen der Verbundausbildung. Das heißt, dort findet der gesamte theoretische und teilweise auch praktische Unterricht in Form der Blockbeschulung statt. Die wesentliche praktische Ausbildung, sowie die Anfertigung des Gesellenstückes erfolgt in den Lehrbetrieben. Ausbildungsbetrieben aus den alten Bundesländern wird empfohlen, ihre Lehrlinge in Bad Kissingen anzumelden. Für Auszubildende aus den neuen Bundesländern erfolgt die Beschulung in der Regel in Seiffen.

Beitrag zum Drechslerberuf von BR alpha --> klick     BR alpha

 

***

 

Das Gesellenstück

 

Was wird als Gesellenstück hergestellt? Das ist oft eine nicht einfach zu beantwortende Frage. Meistens mangelt es nicht an Ideen der herzustellenden Werkstücke, sondern es fällt die Entscheidung schwer, welches Thema am geeignetsten ist. Bei der Herstellung eines Gesellenstückes ist Ausdauer gefragt. Wer sich rechtzeitig mit den Thema befasst, hat für Experimente und Entwicklungsarbeit genügend Zeit.

Die beiden neuen Gesellen, Julia Müller und Felix Beiersdörfer gingen in ihren Gesellenstückarbeiten auf. Beide steckten sehr viel Entwicklungsarbeit hinein.

 

Gesellenstücke im Drechslerhandwerk 2015


Entwurfsbeschreibungen aus den Präsentationsmappen der jungen, neuen Gesellen:

Tischbrunnen mit drehender Kugel und passender Vase

 

Gesellenstück Krafft 1

 

"Ich hab sehr lange nachgedacht und überlegt was man als Gesellenstück drehen könnte und bin zu dem Entschluss gekommen, ich möchte etwas herstellen was es so noch nie gab und man so noch nie gesehen hat…

Ich überlegte was wohl das Schwierigste und zugleich Seltenste in Kombination mit Holz wäre und dann war es klar!. Holz und Wasser, eine Kombination wo jeder die Stirn runzelt und große Augen macht.

Ich wollte diese große aber auch gleichzeitig riskante Herausforderung annehmen und machte mir Gedanken über nützliche, dekorative oder auch kunstvolle Gegen-stände.

Anfangs dachte ich an eine Wasserbahn die das Wasser durch verschiedene Kurven und Röhren transportiert, dies war mir doch zu langweilig.

Dann sah ich per Zufall in einer Gartenhandlung einen Brunnen wo das Wasser aus einer Kugel in die Luft spritzte. Da war es mir sofort klar, mein Gesellenstück soll ein Tischbrunnen werden. Irgendwann kam ich auf die Idee, dass nicht das Wasser aus der Kugel sprudeln sollte, sondern dass sich die Kugel selber durch das Wasser dreht. Ich hatte noch nie einen Brunnen mit drehender Kugel aus Holz gesehen, also stand der Endschluss fest.

Mein Chef Christof Beck und ich besprachen den Brunnen und feilten noch etwas an der Form. Danach skizzierten wir noch eine Vase die dieselbe Form wie der Tischbrunnen bekommen sollte."

 

Gesellenstück Krafft 2

 

Robin Krafft
72827 Wanneweil

 

Ausbildungsbetrieb:
Drechslerei Christof Beck
72581 Dettingen an der Erms

 


 

Entwurfsbeschreibung

Dosenset

 

Gesellenstück Kilian 1

 

Der Plan war es, achteckige Dosen in drei verschiedenen Größen herzustellen. Die Größen der Dosen sollen durch die Höhe der jeweils größeren Dose festgelegt werden. Der Durchmesser und die Höhe sollen einander entsprechen. Der Durchmesser der größten Dose wurde durch die Griffweite meiner eigenen Hand auf 12cm festgelegt. Das Verhältnis Unterteil zu Deckel soll in etwa nach dem goldenen Schnitt aufgeteilt werden, woraus die Größen der Dosen zueinander auch diesem Verhältnis entsprechen. Nach einer Probedose hat sich herausgestellt, dass es formal günstiger ist, den Deckel rund zu drehen und somit weniger mächtig erscheinen zu lassen.

Zur Holzauswahl ist zu sagen, dass generell ein hell / dunkel Kontrast erzeugt werden soll. Dunkle Nuss außen zu hellem Ahorn innen. Zugleich soll das helle Innere zu einem gewissen Überraschungseffekt beim Öffnen der Dosen führen. Die Nuss wird oben und unten durch einen hellen streifen Ahorn begrenzt, sowie zwischen Unterteil und Deckel durch einen Ahornabsatz unterbrochen.

Die Auswahl des Holzes für Deckel- und Bodeneinsätze erfolgte willkürlich und wurde hauptsächlich von der Verfügbarkeit in meiner Holzsammlung bestimmt. Die Einsätze sollen eine Lebendigkeit ausstrahlen im Gegensatz zu dem doch eher einfach strukturierten Holz der Nuss und des Ahorns.


Gesellenstück Kilian 2

 

Niko Kilian

37181 Espol,

 

Ausbildungsbetrieb:

Drechslerei Holst

37181 Hardegsen-Espol

 


 

Entwurfsbeschreibung

Am Ende einer jeden Lehre stellt sich die Frage nach dem Gesellenstück, so auch bei mir:

Eine Minibar!

 

Gesellenstück Kretz

 

Jetzt steht die Entscheidung nach der geeigneten Form und Größe an.

Die Idee für die Form stammt von einer Getränkedose, maßstabsgetreu vergrößert, dass sie als Tisch nutzbar ist, mit Glasplatte zum Getränke Abstellen. So entstand die äußere Form.

Nun an die Inneneinteilung: Um die Getränke zu kühlen brauchte ich einen wasser-dichten Einsatz, der mit Eis gefüllt werden kann und auch wieder entleert. Da bot sich der Kunststoff Rohacell an.

Zur Vollständigkeit fehlten noch Gläser. Hierfür drehte ich eine kugelgelagerte Platte, in die ich die Gläser Kopfüber einhängen kann.

Um die Getränke und Gläser herauszunehmen montierte ich zwei Flügeltüren mit Muschelgriffen in den gedrehten Außenzylinder.

 

Franziska Kretz
89168 Niederstotzingen

 

Ausbildungsbetrieb:
Drechslerei Hans Weiss
89567 Sontheim an der Brenz