Schriftgröße ändern:   normal  |  groß  |  größer
 
0911 740 850
 

Deutscher Drechslertag 2017 in Weilheim

138 Jahre Deutscher Drechslertag in Weilheim i. Ob.

 

Bundesverbandstag vom 22. – 25. Juni 2017 in der oberbayerischen Kreisstadt Weilheim

 

In einer der schönsten Gegenden Oberbayerns fand heuer bei hochsommerlichen Temperaturen der Deutsche Drechslertag in Weilheim, im Zentrum des Pfaffenwinkels, statt. Organisiert und das Programm dafür vorbereitet hatte der Obermeister der Drechslerinnung München und Oberbayern, Anton Schöttl.

Begonnen hatte der Drechslertag offiziell am Donnerstagnachmittag mit der Vorstandssitzung im Hotel Vollmann, wobei manche Kollegen schon Tage vorher anreisten und mit einem Kurzurlaub verbanden. Am Abend beim Drechslerstammtisch unter lauschigen Bäumen auf dem malerischen Marienplatz, trafen nach und nach die restlichen Teilnehmer ein und man konnte sich bis spät in die Nacht wunderbar austauschen und bekannt machen.

Am Freitag ging es nach dem Frühstück mit dem Bus nach Oberammergau. Ziel war dort die staatliche Berufsfachschule für Holzbildhauer. Hier konnten wir unter der Führung des Schulleiters, Herrn Wolfgang van Elst, alle Werkstätten besichtigen, in denen gerade auch fleißig gearbeitet wurde. Interessant waren seine Ausführungen zur Ausbildung, seine Beispiele und Prüfungsstücke und die Aussage, dass nahezu jeder Absolvent der Fachschule eine berufliche Perspektive hat.

Anschließend spazierten wir noch kurz durch den schönen, weltbekannten Passionsspielort und ließen uns in der Hitze so manches Eis schmecken.

Die Fahrt ging zurück nach Weilheim, wobei uns die Teilnehmer/innen des Rahmenprogramms in Uffing am Staffelsee mit Margit Schöttl verließen, um sich einen schönen Nachmittag am und auf dem Staffelsee mit anschließender Besichtigung von Murnau zu gönnen.

Für alle anderen ging die Fahrt weiter zum Bildungszentrum der Handwerkskammer für München und Oberbayern nach Weilheim. Dort nahmen wir zunächst unser Mittagessen ein, ehe es um 14 Uhr zur Jahreshauptversammlung in den Meistersaal ging. Bundesinnungsmeister Walter Hoppe eröffnete die JHV und begrüßte alle Teilnehmer und Ehrengäste. Stv. Bundesinnungsmeister Wolfgang Miller hielt die Eröffnungsrede und ging dabei auf die Ausbildungssituation und den aktuellen Stand zum Projekt „UNESCO Immaterielles Kulturerbe“ ein.

Es folgten Grußworte von Peter Kokoschka, dem Leiter des Bildungszentrums Weilheim, Andrea Jochner-Weiß, Landrätin, Horst Martin, zweiter Bürgermeister der Stadt Weilheim sowie von Stefan Zirngibl, Kreishandwerksmeister Weilheim.

Im Anschluss folgten die Ehrungen, die von Thomas Mörtel durchgeführt wurden. Gerhard Preick und Wilfried Dasenbrock erhielten von der Handwerkskammer Hannover eine Ehrenurkunde für ihr 40-jähriges Meisterjubiläum. Anton Schöttl wurde für seine 35jährige selbstständige Meistertätigkeit mit dem goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer für München und Oberbayern ausgezeichnet.

 

Ehrung Drechslertag 2017

 

Weiter ging es dann mit dem regulären Ablauf der Jahreshauptversammlung. Ende der Versammlung war kurz nach 18 Uhr. Zwischenzeitlich waren auch die Teilnehmer/innen des Rahmenprogramms wieder in Weilheim angekommen. Gemeinsam ging es nun zum Abendessen zum Restaurant Korfu am Weilheimer Stadtbächlein, wo man wieder lange und ausgiebig im Freien sitzen konnte.

Am Samstagmorgen stand nach dem Frühstück zunächst eine Stadtführung mit der Kulturhistorikerin Andrea Hähnle auf dem Programm, ehe es als Überraschung mit einem Oldtimerbus zum Kulturtag nach Polling ging. Dort angekommen erwartete uns gleich ein Traktorenkonzert mit 12 Oldtimertraktoren.

Nach dem Mittagessen im Biergarten der Pollinger Klosterwirtschaft konnte man in die vielfältigen Angebote mit Führungen und Besichtigungen der zahlreichen (Kunst) –schätze des Klosterdorfes eintauchen. Den Abschluss des Kulturtages bildete ein Orgelkonzert mit einer Sopranistin in der Pollinger Stiftskirche. Alle Kollegen waren überrascht und tief beeindruckt von dem, was Polling alles zu bieten hatte.

Anschließend ging es zurück nach Weilheim und man ließ den Tag mit vielen schönen Eindrücken im Rathausbiergarten ausklingen.

Am Sonntagmorgen verabschiedeten sich alle Kollegen nach dem Frühstück auf ein baldiges Wiedersehen im März 2018 in Oberwolfach im Schwarzwald.

 

Anton Schöttl,

Drechslermeister aus Polling