zum Inhalt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ratgeber: Umgang mit Diisocyanaten

05. 10. 2022

Umgang mit Diisocyanaten – Was Anwender und Lieferanten beachten müssen


Polyurethane (PU) werden in vielen Bereiche bzw. Branchen eingesetzt. Sie entstehen durch Reaktionen von Diisocyanaten. Diese Diisocyanate führen zu chronischen Atemwegserkrankungen. Nach Schätzungen der EU zählt man jährlich bis zu 5.000. Alternativen sind aufgrund spezifischer Eigenschaften der Produkte oft nicht verfügbar.
Eine neue REACH-Beschränkungsregelung legt Maßnahmen fest, unter denen Diisocyanate weiterhin sicher verwendet werden können. Hier geht es konkret um Produkte mit einer Diisocyanatkonzentration ab 0,1 Gewichts-Prozent. Es läuft darauf hinaus, dass bspw. Anwender eine Schulung entsprechend der Gefährdung (abhängig von der Art der Anwendung der Produkte) besuchen müssen. Stichtag ist der 24. August 2023. Lieferanten müssen sicherstellen, dass Kunden Schulungsunterlagen zur Verfügung gestellt werden.

 

Nachzulesen ist das in einem Helpdesk kompakt HIER


Auch die Berufsgenossenschaften beschäftigen sich seit einiger Zeit mit diesem Thema, um Ihren Mitgliedern Hilfe an die Hand zu geben. Auf der Seite der BGBau bspw. findet sich ein sehr ausführlicher Artikel dazu: https://bauportal.bgbau.de/bauportal-32021/thema/hochbau/zukuenftige-regelungen-bei-der-verwendung-von-polyurethanen


Auch eine Hilfe zu Schulungen gibt es dort

https://bauportal.bgbau.de/bauportal-32022/thema/branchenuebergreifend/online-schulung-zum-umgang-mit-isocyanaten


Von der Seite der BGRCI gelangt man direkt zu den Schulungsangeboten der Hersteller

https://www.bgrci.de/fachwissen-portal/themenspektrum/gefahrstoffe/aktuelles/reach-beschraenkung-diisocyanate-etiketten-hinweis-und-schulungspflicht

 

Jeder professionelle Anwender sollte also für sich prüfen, inwiefern Produkte, die Diisocyanate enthalten, in seinem Unternehmen verwendet werden und sich rechtzeitig eine Schulung besuchen. Diese werden in Präsenz in verschiedenen Orten in ganz Deutschland aber auch als Hybrid- oder Onlineveranstaltung angeboten.

 

Bild zur Meldung: LOGO Reach