zum Inhalt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Drechselstube dns aus Neckarsteinach spendet Arbeitsjacken!

23. 09. 2021

Anlass der großzügigen Spende war das Engagement der Auszubildenden der Berufsschule Bad Kissingen für das Projekt "DenkOrtDeportationen".

 

Der "DenkOrtDeportationen" vor dem Würzburger Hauptbahnhof wurde im Juni 2020 eingeweiht. Er erinnert an die 2.063 Juden aus ganz Unterfranken, die während der Zeit des Nationalsozialismus von Würzburg aus in Konzentrationslager verschleppt wurden. Nur 60 von ihnen überlebten den Holocaust. Für jede Gemeinde, aus denen Juden deportiert wurden, steht ein Gepäckstück aus Holz, Stein oder Metall.

Bis alle Gemeinden repräsentiert sind, werden dem Denkmal in den kommenden Jahren weiter neue Gepäckstücke, wie Koffer Rucksäcke und Wolldecken hinzugefügt.

 

 

Die Auszubildenden stellen je zwei Wolldecken aus Eiche mit ca. 23 cm Durchmesser und 60 cm Länge her.

 

Jeder Auszubildende, der sich an diesem Projekt beteiligt hat, bekam von Martin Weinbrecht, Fa. dns in Neckarsteinach, eine Arbeitsjacke geschenkt.

 

An der Berufsschule Bad Kissingen wurde ein kleiner Denkort mit drei Wolldecken und Informationstafeln über das historische Geschehen und die Herstellverfahren in der Aula errichtet.

 

In einem kleinen Festakt mit kurzen Ansprachen und Stellungnahmen der Schüler wurden schließlich die Wolldeckenpaare an Herrn Stolz, den Initiator des Projekts, übergeben.

 

Bild zur Meldung: Drechselstube dns aus Neckarsteinach spendet Arbeitsjacken!