Schriftgröße ändern:   normal  |  groß  |  größer
 
0911 740 850
 

Deutscher Drechslertag 2016 in Nürnberg

Drechslertag 2016 in Franken - 138. Jahr des Bestehens

 

(sh)  Nach acht Jahren war es wieder Nürnberg, die fränkische Metropole mit der großen Drechslervergangenheit, die unserem Bundesverbandstag Tor und Tür öffnete. Bei prachtvollem Sommerwetter trudelten am Donnerstag, dem 23. Juni die Drechslerkollegen aus Nürnberg1ganz Deutschland im kleinen Brauhaus "Barfüßer" im historischen Stadtzentrum ein. Die Vorstandssitzung war abends bereits Geschichte und so wurde entspannt bei einem kühlen Getränk das Wiedersehen gefeiert.

 

Der nächste Tag begann im Kulturfoyer der Handwerkskammer Mittelfranken mit der Besichtigung der Saueracker-Ausstellung. Viele Teile der ehemals aus dem Familienbesitz stammenden Werke des Drechslermeisters und Künstlers Hermann Saueracker wurden liebevoll restauriert Nürnberg2und wirkungsvoll präsentiert. Im Anschluss an das folgende Mittagessen in der Handwerkskammer hatte man die Qual der Wahl. Während einige KollegInnen dem Dürerhaus einen Besuch abstatteten und sich von Agnes Dürer "persönlich" und auf amüsante Weise Haus und Geschichte erklären ließen, wandelten die Anderen durch die Historischen Felsengänge, welche Nürnbergs Untergrund durchziehen. Der braukundige Führer gab dabei die eine oder andere Anekdote und viel Wissenswertes über die Braugeschichte Nürnbergs preis. Die darauf folgende Besichtigung der Kaiserburg innerhalb einer Führung, bot eine der wenigen Gelegenheiten, eine echte Kaiserpfalz kennenzulernen. Museum, Brunnen, Wehrturm - alles Attraktionen, die man gern mitnahm.Nürnberg3

Das gemeinsame Essen in der Gaststätte "Zum Spießgesellen" war abends wieder eine gute Gelegenheit, die Kontakte zu den KollegInnen zu pflegen und sich bei gutem Essen und Trinken zu amüsieren. Wie so meist, gab es danach noch einen ruhelosen "Haufen", der durch das nächtliche Nürnberg zog...

 

Der Sonnabend war wie immer der Tag der fachlichen Themen, die in einem Konferenzraum des Tagungszentrums "Haus Eckstein" ab 09.30 Uhr dargeboten wurden, während sich die Partner mit einem extra organisierten Begleitprogramm amüsierten. Der Leiter des Zentrums Kreativwirtschaft Bayern Nürnberg4referierte über die Bedeutung derselben in einem angeregten Gespräch mit den Tagungsteilnehmern. "Die Welt der Restaurierung" wurde anschließend von der Restauratorin S.Wendt anhand von Beispielen aus der Saueracker-Ausstellung erklärt und viele fachliche Fragen beantwortet. Vor dem sich anschließenden Mittagessen führte schließlich mit Zauberhänden unser Kollege Frank Grottenthaler seine Zauberkästen und anderen Zauberutensilien aus eigener Produktion vor - sehr zur Freude der aufmerksamen Zuschauer.Nürnberg5

Die Jahreshauptversammlung am Nachmittag begann mit der Eröffnung der Veranstaltung durch Wolfgang Miller und den Grußworten der Ehrengäste. Das Protokoll wurde verlesen und anschließend folgten die immer wieder interessanten Berichte des Bundes- und der Landesinnungsmeister. Rechnungsprüfung und Haushalt konnten ad acta gelegt werden. Schließlich folgte die Neuwahl des Bundesinnungsmeisters. Gerhard Preick stand aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung und somit wurde in geheimer Wahl der einzige Kandidat Drechslermeister Walter Hoppe zum neuen Bundesinnungsmeister gewählt.
Auf die erfolgreiche Neuwahl der Rechnungsprüfer folgte eine ganz besondere Ehrung: Gabi Herr, 35 Jahre in der Prüfungskommission für die Lehrlinge, ohne jemals gefehlt zu haben, erhielt eine Urkunde für besondere Verdienste von der Handwerkskammer Nürnberg. Der Drechslerverband steuerte eine der seltenen Anstecknadel und ein Blumenstrauß bei. Drechslermeister Gerd Preick wird zum Ehrenbundesinnungsmeister ernannt.. Dauerbrenner, wie Internetauftritt, Immaterielles Weltkulturerbe, Ausbildung, der nächste Verbandstag und Mitgliederwerbung leuteten dann das Ende der Vollversammlung ein.

Dieser anstrengende Tag wurde jedoch erst beim gemeinsamen Essen und Trinken im "Bratwurst Röslein" zum Ende gebracht, wo man noch einmal das gemeinsame Albern und Klönen genießen konnte. Ein schöner Drechslertag, organisiert von Thomas Mörtel und Frank Grottenthaler ging am nächsten Morgen zuende...

Der Bundesverbandstag 2017 wird in Bayern stattfinden, organisiert von der Drechsler-Innung um Anton Schöttl. Der Termin ist bereits festgemacht für den 22. bis 25.06.2017. Also bitte schon jetzt vormerken!

 

Nürnberg6