zum Inhalt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Drechslerarbeiten im Mainfränkischen Museum Würzburg (24. 05. 2013)

Die Drechsler- und Holzbildhauerfachklassen der Staatlichen Berufsschule Bad Kissingen hatten die Ehre, die erste Ausstellungswoche des Mainfränkischen Museums gestalten zu dürfen. Beim festlichen Galaabend am 17.05. konnten zunächst die Ehrengäste die Ausstellungskojen bewundern.

 

Unterrichtsarbeiten des ersten bis dritten Drechslerlehrjahres, Arbeitsproben und das Meisterstück von Christina Huhn aus Steinbach-Hallenberg waren zu sehen. In der Säulenvitrine wurden Arbeiten von Mitgliedsbetrieben gezeigt:  "Durchtrieben" von Martin Adomat,  und "Igel" aus Grenadill / Horn von Frank Seehausen, Kevelaer.

 

Die Holzbildhauer zeigten Reliefs, die im ersten Lehrjahr an der Berufsschule entstanden sind.
Dies sind Entwürfe zu den Themen Mensch und Tod, Mensch und Bewegung, Mensch und Raum.

 

Im Mainfränkischen Museum selbst finden Sie neben vielen historischen Möbeln unter anderem gedrehte Arbeiten aus Serpentin und einen passig gedrehten Elfenbeinpokal.



[Alle Fotos zur Rubrik Bildergalerie anzeigen]